Diese Menschen braucht die Pflege

Diese Menschen braucht die Pflege

Mittwoch, April 17, 2019

Ana Tchigladze stammt aus Georgien, wo sie mit ihrem Bruder und ihren Eltern bis 2014 lebte. Sie studierte an der Uniklinik in Tiflis Medizin, während ihres Studiums sammelte sie reichlich Erfahrungen und entdeckte hierbei bereits ihre Passion für den Pflegeberuf.

Sie träumte davon nach Abschluss des Studiums in Deutschland zu leben und zu arbeiten, da Deutschland im Bereich der Medizin international einen sehr guten Ruf hat. Um ihren Traum zu verwirklichen begann sie bereits sechs Monate vor ihrer Auswanderung Deutsch zu lernen, zu Beginn ihres neuen Lebensabschnittes in der neuen Heimat absolvierte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr im Katharinenhospital Stuttgart – wohlgemerkt mit abgeschlossenem Medizinstudium!Frau Dr. Ana Tchiglaze entschied sie zu einer Ausbildung zur Pflegekraft, hierfür benötigte sie jedoch ein Visum, auf welches sie letztlich ein Jahr warten musste. Um in Deutschland bleiben zu können studierte sie unterdessen Chemie.

Seit 2018 befindet sich Ana nun im Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und im Rahmen ihres Außeneinsatzes Ambulante Pflege lernten wir sie bei Santivo kennen und schätzen.

Ich bin sehr beeindruckt davon mit welcher Hingabe, Zufriedenheit und Demut sich Ana dem Pflegeberuf hingibt. Als Gründe für ihre Passion nennt sie die abwechslungsreiche Arbeit im Team, das gute Gefühl, das es einem gibt, wenn man anderen Menschen helfen kann, die Lebenserfahrung, die man beim Umgang mit kranken Menschen sammelt und die Herausforderung sich jeden Tag auf neue Situationen und Überraschungen einstellen zu müssen. Und nicht zuletzt sei die Pflegebranche ja auch ein sicheres Arbeitsfeld.

Frau Dr. Ana Tchiglaze ist zufrieden mit ihrem Leben, glücklich in ihrer Ausbildung und zuversichtlich für ihre Zukunft. Sie mag Deutschland und hofft, dass ihr Freund, der momentan in Paris lebt, bald nach Straßburg zieht, damit sie sich näher sind.Ich bin froh, dass sie eingewilligt hat ihre Lebensgeschichte in einem Abriß zu veröffentlichen und sehr dankbar und stolz dass wir Menschen wie Ana in der Pflege haben.

Gemäß meinem Motto: Beginne jeden Tag, als wäre es Absicht!

Aktuelles