Santivo

Professionelle Pflege

ist fast wie die eigene Familie

Qualität bei SantivoLeitbild der Santivo mobile Pflege GmbH

Mobile Pflege – eine Dienstleistung für kranke, alte, behinderte und hilfebedürftige Menschen.
Wir verstehen die Ausübung dieses Berufes als Berufung für diese Lebenstätigkeit und machen uns dies täglich bewusst. Wir lehren dies unseren Auszubildenden und legen es allen Mitarbeitern ans Herz.
Neue Kollegen werden gezielt auf das Unternehmen und dessen Eigenheiten vorbereitet. Qualität darf nicht nur auf dem Papier stattfinden, sondern muss sich im Pflegealltag wiederfinden. Ein freies und kollegiales Bewusstsein ist Voraussetzung, um flexibel im Team und gegenüber den unterschiedlichsten Kundensituationen agieren zu können. Die Geschäftsführung kommt selber aus der Pflege und weiß genau, was zu tun ist und ist deshalb in der Lage, auch mal die Ersatzkraft für ihre Mitarbeiter zu sein. Darüber hinaus will sie stets am technischen Puls der Zeit sein und investiert umfangreich in Verbesserungen der Ausstattung, um den Mitarbeitern ein professionelles Arbeitsumfeld zu gewährleisten.
Unsere Kunden dürfen uns fordern, um uns auf deren Bedarfssituation hinzuführen. Gemeinsam werden pflegerische und hauswirtschaftliche Leistungen besprochen und nachführend bedarfsgerecht angepasst. Einschränkungen für die Leistungserbringung obliegen den Rahmenbedingungen seitens des Kunden oder auch unserer Möglichkeiten. Ein aktiver Informationsaustausch wird grundsätzlich erwünscht und ist nur ein kleiner Baustein eines komplexen Pflegeverständnisses.
Angehörige finden bei uns immer ein offenes Ohr. Denn, ganz ehrlich, ohne sie ist eine leistbare Pflege nur bedingt umsetzbar. Sie sind Teil der Pflege und eine dritte Hand wenn sie notwendiger nicht sein kann. Doch wir unterstützen sie und geben ihnen die Informationen die sie brauchen um Entlastung zu erfahren oder selber besser mit der Pflege ihres Angehörigen zurecht zu kommen.
Hilfe und Unterstützung für Menschen – egal auf welcher Seite des Pflegebettes.
Wir freuen uns auf Sie!

Qualität bei SantivoQualität bei Santivo

Bei Santivo mobile Pflege GmbH setzt der Kunde als Mensch mit seinen Bedürfnissen den Qualitätsmaßstab. Natürlich haben wir uns den hohen Qualitätsstandard der über dem Maß der gesetzlichen Anforderung ist, zertifizieren lassen. 2005 + 2007 durch das „IQD“.
Das Team von Santivo gestaltet die Pflege so, dass eine angenehme Atmosphäre entsteht, die den Pflegeprozess proaktiv unterstützt.
Merkmale der weiterführenden Qualität sind: Geschäftsführung kommt aus der Pflege und weiß um die Schwierigkeiten und Bedürfnisse in der Pflege. Die Mitarbeiter und die Geschäftsführung nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Um das Pflegergebnis direkt vor Ort beurteilen zu können werden so genannte Pflegevisiten durch den QMB (Qualitätsmanagementbeauftragten) durchgeführt. Das Beschwerdemanagement lässt aufkommende Problemstellungen umgehend bearbeiten und bewältigen. Das eigene Dokumentationssystem ermöglicht das Erfassen von umfangreichen Informationen die für die Pflege unerlässlich sind und ist flexibel erweiterbar.
Pflegestandards stellen die Basis der aktiven Pflege dar.
Mit ihnen werden die Pflegetätigkeiten definiert und sind für die praktische Umsetzung notwendig. Expertenstandards, die noch von keinem Gesetzgeber verlangt werden, haben wir bereits komplett in unseren Pflegealltag integriert.
Speziell geschultes Personal, wie zum Beispiel Praxisanleitung oder palliative Versorgung, bilden ebenfalls für das gesamte Team die Voraussetzungen einer professionellen Pflege. Bei regelmäßigen Teamsitzungen und Kundenbesprechungen werden alle Kundeninformationen ausgetauscht die für die Mitarbeiter wichtig sind. Durch die Ausstattung jedes Mitarbeiters mit seinem eigenen Pflegerucksack ist grundsätzlich ein sofortiges Handeln, auch in Notfällen, gewährleistet.
Modernste Technik, wie unsere programmierbaren Diensthandys, erweitern die Flexibilität und die Kommunikations- und Informationsleistung. Da alle unsere Mitarbeiter examiniert sind, das heißt 3 Jahre Ausbildung haben, können wir das Niveau der Pflege merklich steigern.
Team von Santivo

Die Unterschiedlichkeit unserer Mitarbeiter erschafft unsere Einzigartigkeit.

Qualität bei Santivo

Verhaltens

charta

Emotion
Wir gehen respektvoll miteinander um
Wir sind ehrlich zueinander
Wir sind stets aufrichtig
Wir pflegen einen höflichen Umgang
Wir geben Raum für Emotionen
Wir haben Zeit für Humor
Wir kümmern uns um einander
Kommunikation
Wir geben dem Gespräch den passenden Ort und den passenden Zeitpunkt
Wir kommunizieren auf gleicher Ebene
Wir formulieren unser Anliegen klar und verständlich
Wir treten offen, kritisch und ernsthaft einander gegenüber
Wir lassen Zeit zum Nachfragen
Wir sprechen Unklarheiten zeitnah und personenbezogen an

Historie von SantivoHistorie

 

2017

August
Fotoshooting für unsere neu entstehende Homepage auf einem Bauernhof im Elsass.

Juli
Unsere Kollegin Sina Blesic hat ihre Weiterbildung zur Praxisanleiterin mehr als erfolgreich mit "1,0" abgeschlossen. Nun haben wir wieder zwei Praxisanleiterinnen im Team.

Wir stellen Frau Katharina Ratzel als stellvertretenden Pflegedienstleitung ein. Endlich Verstärkung!

 

2016

Oktober
Wir bilden mittlerweile drei junge Menschen zur Altenpflege aus!

September
Um den Ansprüchen eines modernen und flexiblen Pflegedienstes gerecht zu werden, hat die Geschäftsführung in eine neue Pflegesoftware investiert. Was mit einer komplexen Entscheidungsfindung der beiden Geschäftsführer im April 2016 seinen Anfang nahm, wird nun Wirklichkeit. Wir erhoffen uns mehr Transparenz und eine bessere Kommunikation.

April
Die beiden Geschäftsführer buchen ein „Authentisches Seminar“. Kommunikation mit der Reflektion der eigenen Wirkung - Kraft des fokussierten Handelns - Erarbeiten seines persönlichen Führungsstils - neue Herausforderungen annehmen und Vertrauen geben, sowie besitzen! Ein tolles Wochenende war`s!

 

2015

Juli
Wir stellen unser Dokumentationssystem nach einer Vorgabe zur Entbürokratisierung des Gesundheitsministeriums um. Das Ende einer "angstgetriebenen" Pflegedokumentation! Hin zur Rückbesinnung, dass Pflegedokumentation ein Kommunikations- und Steuerungsmedium im pflegerischen Alltag sein sollte. Die erste ausgefüllte SIS!

Mai
Heute besteht unser Team aus 17 Pflegefachkräften, sechs Haushaltshilfen und zwei Verwaltungsangestellten.

Unsere Kollegin Simone Wortmann schließt erfolgreich ihre Weiterbildung zur Praxisanleiterin ab.

April
Zum ersten Mal bieten wir im Rahmen eines Frühlingfestes ein abwechslungsreiches Programm für unsere Kunden und die Öffentlichkeit an.

Unsere erste Auszubildende absolviert ihren ersten Schultag. Wir sind mindestens genauso aufgeregt wie sie. Siehe auch den Beitrag unter "Nachwuchs" im Parktikanten Blog.

Januar
Unsere überarbeiteten Kundenmappen kommen frisch aus dem Druck. Nun haben wir die Möglichkeit umfangreicheres Informationsmaterial auszuhändigen, zudem haben wir die Optik vollständig umgestaltet und dem heutigen Stand angepasst.

 

2014

März
Die beiden Geschäftsführer beginnen je eine mehrmonatige Weiterbildung. Herr Rebholz mit dem Titel "Qualität leben", Herr Ruppelt mit dem Titel "BWL für die Pflegedienstleitung".

 

2013

Oktober
Wir freuen uns über unser zehnjähriges Bestehen. Lesen Sie auch hierzu den Beitrag unter "Aktuelles/Presse".

Juni
Santivo erstellt eine eigene Facebook-Seite und rückt so noch näher an Kunden, Mitarbeiter und Interessierte heran.

April
Wir erweitern unser Leistungsangebot um zusätzliche Dienstleistungen. Somit haben Sie die Möglichkeit weitere Hilfeangebote von uns in der Begleitung Ihres Alltags einzufordern.

 

2012

Juli
Wir werden Mitglied im Wundkompetenznetz Mittlerer Oberrhein. Durch die Vernetzung aller an der Wundtherapie beteiligten Berufsgruppen können nun Klienten mit chronischen Wunden noch effizienter versorgt werden.

Februar
Wir buchen bei "procontra" ein Teamtraining zum Thema "Kommunikation".

 

2011

Juni
Unsere Pflegefachkraft Frau Susanne Marquardt beendet erfolgreich Ihre sechsmonatige Weiterbildung zur Praxisanleiterin. Somit haben wir eine zweite Mentorin, die sich unseren Schüler/innen und Auszubildenden kompetent annimmt.

April
Gemeinsam mit unseren Kunden feiern wir am 29. April ein Frühlingsfest.

Aufgrund der wachsenden Nachfrage intensivieren wir unser Niederschwelliges Betreuungsangebot nach §45c SGB XI. Eigens hierfür stocken wir unser Personal um eine weitere 400.-€ - Kraft auf.

 

2010

August
Wir schaffen die Stelle einer Hauswirtschaftskraft. Damit können wir unseren Kunden kostengünstigere und somit attraktivere Leistungen auf dem Gebiet der Hauswirtschaft anbieten.

Februar
Unsere Mitarbeiterin Carolin Lutz schließt ihre halbjährige Weiterbildungmaßnahme zur Praxisanleiterin überaus erfolgreich mit "1,0" ab. Sie ist seit dem Ausscheiden von Fr. Wayand unsere Ansprechpartnerin für unsere SchülerInnen und überarbeitet zur Zeit in einem internen Qualitätszirkel das Konzept zur Anleitung "unserer" Schüler/innen.

Januar
Im Zuge einer einwöchigen Umbau- und Modernisierungsmaßnahme wird unser Großraumbüro umgestaltet. Wir erhalten hierdurch sowohl einen seperaten Besprechungsraum, als auch einen abgetrennten Arbeitsplatz für die Leitungsaufgaben. In diesem Zusammenhang investieren wir zudem in einen neuen Server und werten damit unsere EDV-Anlage erheblich auf.

 

2009

November
An zwei Novembernachmittagen führt Lothar Geisler unser im Februar begonnenes Teamtraing zu einem erfolgreichen Ende. Viele positive Umstrukturierungsmaßnahmen und ein gestärktes Teamgefühl gehen daraus hervor.

Februar
Im Februar ändern wir unseren Namen. Aus “SenioAktiv” wird „Santivo mobile Pflege GmbH“. Der Bestandteil „SENIO“ war von einem Dritten markenrechtlich geschützt. Unsere neue WortBildmarke spiegelt unser Leitbild wieder und ist markenrechtlich geschützen.

 

2008

Oktober
In Zusammenarbeit mit unserem Dachverband "bpa" nehmen wir den Hausnotruf in unser Dienstleistungsangebot auf.

 

2007

Dezember
Durch erfolgreiche Rezertifizierung erhalten wir das Qualitätssiegels „IQD“ erneut.

April
Im April 2007 schließt unsere Krankenschwester Fr. Stefanie Wayand erfolgreich die Weiterbildung zur „Praxisanleiterin“ ab und begleitet seither unsere Schüler.

Januar

Im Januar 2007 werden wir Mitglied des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Seit 2007 ständiges Mitglied im Netzwerk „Palliativmedizin“ des Städtischen Klinikums.

 

2005

November
Im November 2005 erlangen wir das Qualitätssiegel durch das unabhängige Institut „IQD“.

 

2003

Oktober
Am 01. Oktober 2003 gründen die beiden Geschäftsführer Eric Rebholz und Stefan Ruppelt die „Senio Aktiv mobile Pflege GmbH“. Von Beginn an ist es den beiden Geschäftsführern ein Anliegen qualitativ hochwertige Pflege auf der Basis eines würdevollen Miteinander anzubieten. Hierbei werden in besonderem Maße die Belange der Mitarbeiter in den Mittelpunkt betrieblicher Entscheidungen gestellt.